Berufsbegleitendes Master Studium Medizin in Hessen - 3 Studiengänge

Auf www.postgraduate-master.de finden Sie drei berufsbegleitende Master-Studiengänge aus der Fachrichtung Medizin, die im Bundesland Hessen absolviert werden können. Die Masterprogramme dauern 2-3 bis vier Semester und schließen ab mit: M.Sc. und LL.M.. Angeboten werden sie von: Hochschule Fresenius Idstein, Carl Remigius Medical School Idstein und Philipps-Universität Marburg.

Medizin
Anzeige

Kurzinformationen zu den Studiengängen

Hochschule Fresenius Idstein Bioanalytical Chemistry and Pharmaceutical Analysis (M.Sc.)

Im englischsprachigen Masterprogramm Bioanalytical Chemistry and Pharmaceutical Analysis erwerben die Studierenden vertiefende Kenntnisse analytischer Verfahren aus den Bereichen Medizin, Pharmazie, Umwelt und Forensik. Großer Wert wir dabei auf stets aktuelle und zeitgemäße Anforderungen und Fragen der analytischen Wissenschaften gelegt.

Es richtet sich an AbsolventeInnem eines Bachelor- oder Diplomstudiums, die Führungspositionen in der chemischen, pharmazeutischen oder diagnostischen Industrie, bei Behörden oder in Forschungsinstituten anstreben. Die AbsolventInnen sind vielseitig einsetzbar, etwa in der Forschung und Entwicklung, in der Qualitätssicherung, im Produktmanagement, in der Auftragsanalytik oder auch im Verkauf bzw. der Kundenbetreuung.

Das Curriculum besteht aus den Schwerpunkten Bio-, Pharmazeutische, Klinische und forensische Analytik, Analytische Chemie sowie Forschung und Laborarbeit. Während die Studierenden im Labor den Umgang mit modernen analytischen Geräten erlernen, wird die Praxisrelevanz mit Fallstudien und Exkursionen zu Unternehmen aus der Pharma- und bioanalytischen Branche mit integrierten Workshops abgerundet.

Carl Remigius Medical School Idstein Naturheilkunde und komplementäre Medizin (M.Sc.)

Der Master-Studiengang Naturheilkunde und komplementäre Medizin vermittelt Wissen über Prozesse des menschlichen Körpers und auch über psychosozialen Faktoren, wodurch Patienten ganzheitlich betrachtet und analysiert werden können.

Geeignet ist das Studium für Psychologen und Therapeuten, Ärzte und Apotheker. Um daran teil nehmen zu können benötigen Interessenten eine einjährige Berufserfahrung und einen ersten Hochschulabschluss. Absolventen können sowohl als Dozenten und Gutachter als auch als Praktiker oder in der Forschung tätig werden.

Das Curriculum umfasst Lehrveranstaltungen zu Themen wie psychosoziale und biologische Grundlagen, Ernährungs- und Fastentherapien oder Homöopathie. Im letzten Semester verfassen die Studierenden eine Master-Arbeit.

Philipps-Universität Marburg Pharmarecht

Der Studiengang Pharmarecht wird von der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit ELMAR gGmbH angeboten und dauert vier Semester.

Das Programm wendet sich an Berufstätige, die als Juristen oder in anderen Bereichen, beispielsweise der Pharmaindustrie, tätig sind. Nach dem Verfassen einer Master-Arbeit erhalten die Absolventen den Titel Master of Laws und werden als internationale Experten auf dem Gebiet des Pharmarechts anerkannt.

Das Curriculum umfasst sieben Module, welche sich mit Themenstellungen wie Überwachungs-, Risiko- und Beschwerdemanagement oder Haftungsrecht und Strafrecht befassen.